Fandom

Alles was zählt Wiki

Judith Neumann

3.009Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Judith Neumann
Judith Neumann.jpg
Geschlecht Weiblich
Geburtsdatum 07.12.1989
Geburtsort Lindenfels (Odenwald)
Beruf Schauspielerin
Körpergröße 170 cm
Augenfarbe Blaugrün
Haarfarbe Blond
Darsteller von Marie Schmidt #1


Judith Neumann (* 7. Dezember 1989 in Lindenfels (Odenwald)) ist eine deutsche Schauspielerin.

LebenBearbeiten

Neumann wurde von 2011 bis 2015 an der Bayerischen Theaterakademie August Everding zur Schauspielerin ausgebildet.

Von Folge 2279 (7. Oktober 2015) bis Folge 2467 (7. Juli 2016) hatte sie die Rolle der „Marie Schmidt“ in der RTL-Seifenoper Alles was zählt. Da ihr Vertrag nicht verlängert wurde, übernahm Cheyenne Pahde die Besetzung und stellt sie seit Folge 2468 (8. Juli 2016) weiter dar. Im selben Jahr wirkte sie in Gastrollen in den Serien SOKO Leipzig (Episode: Wem gehört die Stadt) und Großstadtrevier (Episode: Geborene Verlierer) mit.

FilmbiografieBearbeiten

  • 2012: Ich hab dich überall gesucht
  • 2014: Geholt
  • 2014: Das Wurmloch
  • 2014: Einfach nur mal weg, RTL
  • 2014: Abschiedsgeschenk
  • 2015: SOKO Leipzig - Episode: Wem gehört die Stadt
  • 2015: Was geht mich das an?
  • 2015: Großstadtrevier - Episode: Geborene Verlierer
  • 2015: Dortmund Mädchengang
  • 2015-2016: Alles was zählt als Marie Schmidt #1

TheaterBearbeiten

  • 2012: Das Maß der Dinge, Bayerische Theaterakademie August Everding
  • 2013-2014: Nichts, Metropoltheater München
  • 2013: Zement, Residenztheater München
  • 2014: Blut am Hals der Katze, Akademietheater

RegieBearbeiten

  • 2014: Femmes 2911 Babel Rio (Liederabend); Regie: Judith Neumann, Friedrich Rauchbauer

QuelleBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki