FANDOM


Isabelle Höpfner (* 16. April 1978 in Lübeck) ist eine deutsche Schauspielerin.

BiogrphieBearbeiten

Höpfner machte eine zweijährige private Jazz-Gesangsausbildung. Ihr Abitur machte sie 1998 und absolvierte von 1999 bis 2003 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg.

Sie war schon in zahlreichen Theaterstücken zu sehen und war auch als Sängerin tätig.

FilmeBearbeiten

  • 2003–2004: Hinter Gittern - Der Frauenknast,als Kathleen „Kalle“ Konnopke. (Mit kleineren Unterbrechungen von Folge 258 bis 312.)
  • 2004: Lange Nacht, Kinofilm
  • 2005: Schwarze Schafe, Kinofilm
  • 2008:Der Froschkönig
  • 2010: Die Braut im Schnee
  • 2012: Mantrailer als Rechtsanwältin
  • 2013: Alles was zählt als Laura Kramer
  • Kurzfilme: „Mitbringsel“, „Empfindliches Gleichgewicht“, „Der Tod und das Mädchen“, „Das Spiel“, „Der Häuptling und Freischwimmen“.

SynchronisationBearbeiten

  • Kicki und der König
  • Kino's Journey, Hauptrolle
  • für Produktionen der Deutschen Synchron Filmgesellschaft
  • für Produktionen der Bavaria Synchron

TheaterBearbeiten

  • Venedig im Schnee, Patricia, R: Ute Richter, Zimmertheater Heidelberg
  • Invasion!, C Frau, R: Egill Heidar Pálsson, Nationaltheater Mannheim
  • Nah und hoch hinaus, Alice, R: Christiane J. Schneider, Nationaltheater Mannheim
  • Medea, Kreusa, R: Lisa Nielebock, Nationaltheater Mannheim
  • Wer hat Angst vor Virginia Woolf?, Süße, R: András Fricsay Kali Son, Nationaltheater Mannheim
  • Raststätte, Swinger, R: Jens Zimmermann, Nationaltheater Mannheim
  • Müller fährt, Straßenbahnprojekt, R: Gesine Danckwart, Nationaltheater Mannheim
  • Max und Moritz, Huhn, Witwe Bolte, Filmregisseurin, Schülerin, Maikäfer, Mädchen; R: Michael Simon, Nationaltheater Mannheim
  • Making Of THE BAND, Isabelle (Bandmitglied), R: Simon Solberg, Nationaltheater Mannheim
  • Emilia Galotti, Emilia, R: Lisa Nielebock, Nationaltheater Mannheim
  • Kaltes Land, Jasmin, R: B. C. Kosminski, Nationaltheater Mannheim
  • Sexy Sally, Sally/Lisa, R: Dirk Engler, Theater Halle 7, München
  • Das Wäldchen, Signe, R: Dirk Engler, Impulse Theater Festival
  • Besuch der alten Dame, Ills Tochter, R: Bernd Mottl, Hans Otto Theater Potsdam
  • Nelly Good Bye, Nelly, R: Ludger Lemper, Landesbühne Parchim
  • Sonnenallee, Miriam, R: Reinhard Simon, Uckermärkische Bühnen Schwedt

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki