FANDOM


Igor Dolgatschew (* 22. November 1983 in Nowograd Wolynskij, Ukraine) ist Model und deutscher Theater- und Fernsehschauspieler rumänischer Abstammung.

Er zog mit seiner Familie im Jahr 1994 nach Magdeburg und besuchte dort unter anderem das Hegel-Gymnasium, brach jedoch die Schule vorzeitig ab. Erste Erfahrungen als Model sammelte er als Gewinner des Modelcastings für das Schülerferienticket Sachsen-Anhalt bei der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA) GmbH. Er spielte in einigen Filmen und diversen Fernsehserien mit. Außerdem spielte er Theater auf einigen Bühnen in Magdeburg. Derzeit spielt er Deniz Öztürk.

Er leitet zusammen mit seiner Freundin Stefanie Juling ihr gemeinsames Modelabel loc.coco. Ihre gemeinsame Tochter Lupita kam am 4. August 2006 zur Welt.

FilmbiografieBearbeiten

Fernsehen Bearbeiten

  • 2002 Dr. Sommerfeld
  • 2002 Alphateam
  • 2002 Wolffs Revier
  • 2002 Für alle Fälle Stefanie
  • 2003 Echte Männer?
  • 2003 Kalle kocht
  • 2005 Schloss Einstein (Folgen 365 & 366 als Silvio)
  • 2006 Leo – ein fast perfekter Typ
  • seit 2007 Alles was zählt

FilmografieBearbeiten

  • 2003 Herbst
  • 2007 Beautiful Bitch

TriviaBearbeiten

  • Er schreibt mit der linken Hand.
  • Wurde am 4. August 2006 Vater
  • Kam mit elf Jahren nach Deutschland.
  • Ist Rumäne.
  • Hat einen Hund.

QuelleBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Igor Dolgatschew

  • Igor Dolgatschew

    2 Nachrichten
    • Igor Dolgatschew ist ein in der Ukraine geborener Russe rumänischer Abstammung?? Hähhh????
    • Einer seiner Vorfahren kommt aus Rumänien, aber er wurde in der Ukraine geboren und die Ukraine gehört(e) zu Russland.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki