FANDOM


Hürdem Riethmüller (* 19. Mai 1962 in München) ist eine deutsche Schauspielerin türkischer Abstammung.

LebenBearbeiten

Riethmüller beendete ihr Studium der Theaterwissenschaften an der Universität in München. Dann machte sie an der Fritz-Kirchhoff-Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin ihren Abschluss als Schauspielerin und spielte in diversen Fernsehserien wie Alles was zählt in der Rolle der Melek Öztürk, die Mutter der Rolle Marian Öztürk (gespielt von Sam Eisenstein), die Schwiegermutter von Lena Öztürk; geb. Bergmann (gespielt von Juliette Greco), die Großmutter von Deniz Öztürk (gespielt von Igor Dolgatschew), Alexander Öztürk (gespielt von Ralf-Maximilian Prack) und Gute Zeiten, schlechte Zeiten mit. Ihre Lieblingssportarten sind Ski, Schwimmen, Kundalini-Yoga und Kampfsport.

PrivatesBearbeiten

Riethmüller wohnt in Berlin und spricht neben ihren Muttersprachen Türkisch und Deutsch auch fließend Englisch und Französisch und hat auch Italienischkenntnisse.

FilmbiografieBearbeiten

  • Deutschland 1933-46 – Regie: Egil Eigwil (Fernsehen)
  • Café Meineid – Regie: Franz X. Bogner (Fernsehserie)
  • Der Fahnder – Regie: Peter Fratscher (Fernsehserie)
  • 1991: Ich liebe Deutschland – Regie: Konstantin Schmidt (Hauptrolle, Fernsehfilm)
  • 1992: Lilly Lottofee – Regie: Michael Verhoeven (Fernsehserie)
  • Expressionismus – Regie: Egil Eigwil (Fernsehen)
  • Tatort – Regie: Thomas Bohn (Fernsehfilm)
  • Reise in die Nacht – Regie: Matti Geschonneck (Fernsehfilm)
  • Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Fernsehserie)
  • Hinter Gittern – Der Frauenknast (Fernsehserie)
  • Alphateam – Regie: John Delbridge (Fernsehfilm)
  • Sommer & Bolten – Regie: Karl Kases (Fernsehen)
  • Dunkle Schatten der Angst – Regie: Konstantin Schmidt (Fernsehfilm)
  • 1997: SawdustTales – Regie: Baris Pirhasan
  • 2008: Evet, ich will! – Regie: Sinan Akus
  • 2012: Offroad – Regie: Elmar Fischer
  • 2013: Krimi.de (Fernsehserie, Folge Ehrensache)
  • Die Reichsgründung – Regie: Bernd Fischerauer (Fernsehfilm)
  • Alles was zählt (Fernsehserie)

TheaterBearbeiten

  • Westfälisches Landestheater
  • prodacapo Theaterproduktion
  • Theaterprojekt „AIDA“ für die Berliner Festspiele
  • Renaissance Theater
  • Mitglied der Ingo-Kerkhof-Produktionen
  • Züricher Theaterspektakel
  • Baracke, Deutsches Theater Berlin
  • Sophiensaele, Berlin
  • Theater am Halleschen Ufer, Berlin
  • Theater der Jugend Schauburg, München
  • Theater der Altmark, Stendal
  • Theater Junge Generation, Dresden
  • Schaubühne Berlin

AuszeichnungenBearbeiten

Thurn-und-Taxis-Förderpreis der Bayerischen Theatertage (Preis für Einzelleistung als Schauspielerin)

AusbildungBearbeiten

Riethmüller lernte in der Münchener Universität Theaterwissenschaften, in der Fritz-Kirchhoff-Schauspielschule "Der Kreis" Berlin die allgemeine Bühnenreife und im Camera Actors Studio die Arbeit als Regisseurin.

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki