FANDOM


 Egon Wild ist der Vater von Roman und Florian. Er kam zum ersten Mal nach Essen um seinen Sohn Florian wieder zurück nach Hause (nach Gunzenhausen) zu holen.

Während seines Aufenthalts wird bekannt, dass er schon früh ein Problem mit der Homosexualität seines Sohnes hatte. Auch wird deutlich das er seine Söhne, zumindest Roman, schon öfter georfeigt hat. 

Als sein Sohn Roman stirbt, kommt Egon wieder nach Essen um Romans Leiche nach Hause überführen zu lassen. Florian schafft es aber, seinem Vater verständlich zu machen, dass Roman es sich gewünscht hat im Friedwald beerdigt zu werden. 

CharakteristikBearbeiten

Er ist ein sehr aufbrausender und aggressiver Mensch, der sich als das Oberhaupt seiner Familie sieht. Jede andere Meinung oder Person die sich seinem Willen wiedersetzt, versucht er so gut wie möglich nicht zu Wort kommen zu lassen. 

Während seines ersten Auftirttes wird auch sehr ersichtlich, dass er mit dem Lebensweg seines älteren Sohnes Roman, nicht einverstanden ist und ihn deshalb auch ein Stück weit verachtet. Als dann auch noch sein zweiter Sohn, Florian, vor ihm nach Essen flieht, versucht er diesen ohne Erfolg nach Gunzenhausen zurück zu holen. In dieser Handlung wird auch sein Charakter noch mehr verdeutlicht.

TriviaBearbeiten

  • Er ist gegen Homosexualität.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki